Pa Kua Sintonie (Yoga)

Meditation beruhigt den Geist
Meditation beruhigt den Geist

Yoga - bei Pa Kua auch Sintonie = im Einklang sein genannt - wirkt auf vielen verschiedenen Ebenen. Durch ungewöhnliche Körperbewegungen werden neue Verbindungen im Gehirn geschaffen, was die Alltagskreativität und Problemlösungskompetenz steigert. Die Ausschüttung von Glückshormonen und die Erfahrung des Glücklichseins wird als Lebensgefühl abgespeichert und führt zu einer positiven Grundstimmung.

 

Die Beschäftigung mit aufkommenden Fragen klärt die eigenen Werte und bringt Orientierung und Stabilität ins Leben. Tiefenwirksame Meditationen beruhigen den Geist, ein beruhigter Geist führt zu einer kontrollierten und gelassenen Lebensweise. Verschiedene Atemtechniken intensivieren das Gefühl, am Leben zu sein, was zu einer tiefempfundenen Lebensbejahung führt.

 

 

 

Nicht zuletzt wirken sich die sanften und doch kraftvollen Bewegungen des Yoga auf die Flexibilität und Geschmeidigkeit des Körpers aus. Das Immunsystem wird gestärkt, Krankheiten und Alterserscheinungen langfristig vorgebeugt.

 

Durch achtsames Üben und Wahrnehmen des eigenen Körpers werden die Sensibilität und das Einfühlungsvermögen geschult. Wer sich selbst spürt, kann auch andere besser wahrnehmen und ist somit für ein Leben in der Gemeinschaft gestärkt.

 

In Pa Kua trainieren wir in Yoga Körperbewegungen, Meditationsformen und Atemtechniken. Yoga kann in jedem Alter und Gesundheitszustand geübt werden.

 

 

Für Fragen oder Terminverein-barungen

0176/21934643 oder mail@atelier-lebenszeit.de